Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung

VSDU-Vortragsveranstaltung

Mittwoch, 23. Mai 2012
17:00 - 20:00 Uhr

in Kooperation mit der Nestlé Deutschland AG sowie der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek

Veranstaltungsort: Nestlé Deutschland AG, Lyoner Straße 23, 60523 Frankfurt am Main

10 Jahre Personenfreizügigkeit Schweiz-EU

Am 1. Juni 2002 ist das sog. Personenfreizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der EU in Kraft getreten. Durch das Freizügigkeitsabkommen und dessen Protokolle wurden die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Schweizer und EU-Bürger erheblich vereinfacht. Die zehnjährige Bilanz des Personenfreizügigkeitsabkommens ist aus der Sicht Schweizer Unternehmen sehr positiv zu bewerten. Zum einen konnten für Schweizer Unternehmen in wichtigen Bereichen bessere Wettbewerbsbedingungen geschaffen werden. Zum anderen wurden für Schweizer Unternehmen, die in Deutschland und in anderen EU-Mitgliedstaaten tätig sind, die Rahmenbedingungen für den grenzüberschreitenden Arbeitseinsatz wesentlich verbessert. Die Chancen und Risiken, die mit dem Personenfreizügigkeitsabkommen bei veränderten Wettbewerbsbedingungen (z.B. Fachkräftemangel, Erhöhung der Produktivität) verbunden sind, möchten wir in unserer Veranstaltung beleuchten und mit Ihnen gemeinsam diskutieren.

Weitere Einzelheiten zu der Veranstaltung können Sie dem Programm entnehmen.

Download

Weiterlesen

← zurück

WERDEN SIE MITGLIED
DER DSJV

Aktuelle Information zu den neuesten Entwicklungen.

Detaillierte Hintergründe von versierten Kollegen.

Teilnahme an unserem lebendigen Netzwerk.

AKTUELL
TERMINE

Fachgruppenkonzept

 

Anlässlich der Herbstversammlung haben wir ein Fachgruppenkonzept aus der Taufe gehoben. Ziel dieses Konzeptes ist, den fachspezifischen wissenschaftlichen Austausch zu fördern und auf Fachgruppenebene mindestens eine Regionalveranstaltung pro Jahr zu veranstalten. Im Download erhalten Sie das detaillierte Konzept samt Anmeldeformular für die Fachgruppen.

 

Download Fachgruppenkonzept